Die letzte Freiheit: Reflexionen eines Meisterschülers , 238 Seiten

1800.11

Neuer Artikel

Buch von Ralph Eckert, nicht nur für Billardspieler

Mehr Infos

24,95 € inkl. MwSt.

Lieferzeit: 3-5 Werktage

Auf meine Wunschliste

Sicher bezahlen
Sicher bezahlen

Mehr Infos

Ralph Eckert:  "Die letzte Freiheit: Reflexionen eines Meisterschülers ",
 
Taschenbuch 238 Seiten

Ein Buch nicht nur für Billardspieler! Ganz allgemeine Reflexionen über das Gewinnen und Verlieren, über den Zorn und die Kraft des Lächelns, über den Umgang mit Schwierigkeiten, über Spaß erster und zweiter Klasse, über Gerechtigkeit und Realität, über Training und Match, über Stärken und Schwächen, über die letzte Freiheit und über Ruhm ohne Geld. Und das sind nur einige der Themen, denen sich Ralph Eckert  in 27 Kapiteln widmet.

Ralph Eckerts persönliche "Karate-Kid-Story" begann im Jahr 1982. Der 17-jährige Ralph mühte sich erstmals mit den Kugeln, als im Hintergrund eine Wette gedieh. Als ein Gast meinte, daß dieser Junge kein Talent hätte und es wohl mit ihm nichts werden würde, wettete Mr. Kim, der ältere chinesische Billardcafe Besitzer, dagegen und setzte darauf, aus ihm dennoch eine Top Spieler machen zu können. Die Story nahm ihren Lauf .... Der ehemalige Bundesligaspieler war unter anderem im Jahr 2004 Trickstoßweltmeister und ist heute weltweit bekannt als internationaler Trainer, Buchautor und Topspieler.

 

Bewertungen

Aktuell keine Kunden-Kommentare

Eigene Bewertung verfassen

Die letzte Freiheit: Reflexionen eines Meisterschülers , 238 Seiten

Die letzte Freiheit: Reflexionen eines Meisterschülers , 238 Seiten

Buch von Ralph Eckert, nicht nur für Billardspieler

30 andere Artikel in der gleichen Kategorie: